© 2016 by NEUMAYR CONSULTING

Datenschutzerklärung:

Der sorgfältige und rechtskonforme Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten ist uns ein großes Anliegen. Wir wollen Sie deshalb an dieser Stelle über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten informieren.

 

Datenschutz-Information für betroffene Personen gem. Art 13 und Art 14 DSGVO

 

Verantwortlicher:

 

Mag. iur. Ronald Neumayr

Praterstraße 36, A-3251 Purgstall an der Erlauf

T: 0664 / 4408871      E: office@neumayr-consulting.com

 

Zweck der Datenverarbeitung:

Jede unserer Tätigkeiten (und die damit verbundenen Datenverarbeitungen) verfolgen einen bestimmten Zweck. Im Wesentlichen geht es um

-       Finden neuer Kunden, Förderung des Unternehmenserfolges (Kundenakquise)

-       Vertragserfüllung (Auftragsabwicklung)

-       Sicherstellung der für den Betrieb notwendigen Infrastruktur und Ausstattung (Einkauf)

-       Ordnungsgemäße/rechtskonforme Finanzgebahrung des Unternehmens (Buchhaltung)

 

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung der Daten:

-          Gesetzliche / rechtliche Vorschriften oder Verpflichtungen

-          Vertrag / Vertragsanbahnung

-          Einwilligung

-          berechtigtes Interesse

 

Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten:

 

Abhängig von Ihrer jeweiligen Rolle (z.B. Kunde, Dienstleister/Lieferant, Partner, etc.) in der konkreten Verarbeitungstätigkeit – können Daten an verschiedene Empfänger weitergeleitet werden.


Mögliche Datenempfänger in Zusammenhang mit Auftragsabwicklung:

 

-          Kunden

-          Partner

 

Mögliche Datenempfänger in Zusammenhang mit Einkauf:

 

-          Bank

 

Mögliche Datenempfänger in Zusammenhang mit Buchhaltung:

 

-          Finanzbehörden

-          Steuerberater

-          WP

-          Rechtsanwalt

-          Banken

 

Übermittlung an Empfänger in Drittländern:

Ihre Daten werden üblicherweise nicht an Empfänger in Drittländern übermittelt.

 

Speicherdauer (Löschfristen):

Ihre Daten werden in einer Form gespeichert, die die Identifizierung der betroffenen Personen nur so lange ermöglicht, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist. 

Gesetzliche/rechtliche Aufbewahrungspflichten (z.B. 7 Jahre gemäß BAO) oder vertragliche Verpflichtungen (z.B. gegenüber Kunden aus Gewährleistung oder Schadenersatz oder gegenüber Vertragspartnern) sind eine Grundlage, die personenbezogenen Daten weiterhin zu speichern.

 

Rechte der betroffenen Personen:

Sie haben als betroffene Person (das sind die natürlichen Personen, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden) folgende Rechte:

  • Recht auf Bestätigung

Sie erhalten auf Antrag die Information, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten.

 

  • Recht auf Auskunft

Auf Antrag erhalten Sie unter anderem Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten wir für welche Zwecke, auf Basis welcher Rechtsgrundlage für welchen Zeitraum verarbeiten und an wen wir sie ggfs. weiterleiten.

  • Recht auf Berichtigung

Auf Antrag werden wir Ihre personenbezogenen Daten berichtigen oder vervollständigen.

  • Recht auf Löschung

Auf Antrag werden wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, wenn die Voraussetzungen vorliegen und die Speicherung nicht zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung notwendig ist.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Auf Antrag werden wir die Datenverarbeitung einschränken, wenn die Voraussetzungen dafür vorliegen. Die Daten werden dann nur mehr gespeichert, aber keine weiteren Verarbeitungsschritte gesetzt.

  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (nur bei berechtigtem Interesse)

Auf Antrag werden wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, wenn die Voraussetzungen vorliegen und die Speicherung nicht zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erfolgt und unser zwingendes Interesse an der weiteren Datenverarbeitung überwiegt.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit (nur bei Vertragsbeziehung oder Einwilligung)

Auf Antrag werden wir Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format Ihnen oder einem von Ihnen benannten anderen Verantwortlichen übermitteln, wenn die Datenverarbeitung auf einer Vertragsbeziehung oder Ihrer Einwilligung beruht. Dieses Recht besteht nicht, wenn die Speicherung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erfolgt.

  • Recht auf Widerruf einer Einwilligung

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht.
 

Geltendmachung der Betroffenenrechte:

Sie können als betroffene Person sämtliche Rechte durch ein Email an office@neumayr-consulting.at oder durch persönliche Kontaktaufnahme (z.B. per Telefon) oder durch eine Mitteilung per Post (Kontaktdaten siehe oben) ausüben. 

Sie müssen sich identifizieren und zur Identifikation beitragen (mittels Personalausweis, Führerschein oder Reisepass), damit sichergestellt ist, dass bei Antwort auf die Ausübung des jeweiligen Betroffenenrechts tatsächlich die betroffene Person adressiert wird.

 

Mit Übermittlung des Antrags und des Identitätsnachweises stimmen Sie als betroffene Person der Verarbeitung der Bezug habenden Daten (inkl. Kontaktdaten) zum Zwecke der Prüfung und Bearbeitung des Antrags zu.

Wir ersuchen um Verständnis, dass Anträge/Anfragen ohne Identitätsnachweis und Zustimmung zur Datenverarbeitung leider nicht bearbeiten werden können.

 

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde:

Sie haben als betroffene Person die Möglichkeit, sich in Zusammenhang mit dem Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bzw. Ihren Betroffenenrechten bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Österreichische Datenschutzbehörde (www.dsb.gv.at).

 

Externe Datenquellen:

Es kann sein, dass wir im Zuge unserer Tätigkeit zur Erhebung benötigter Daten auf andere - insbesondere öffentlich zugängliche – Quellen zurückgreifen, wie z.B. Behörden, Grundbuch, Firmenbuch, öffentliche Register, Telefonbücher, Internet/Websites und so weiter.

 

Notwendigkeit der Datenverarbeitung / Folgen bei Nichtbereitstellung:

 

Bitte beachten Sie, dass die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten zwingend notwendig ist, um die Aufträge abzuwickeln und den einschlägigen rechtlichen Vorschriften zu entsprechen. Ohne Bereitstellung und Verarbeitung Ihrer Daten ist die Erbringung von Dienstleistungen (Auftragsabwicklung) in vielen Fällen nicht möglich.

 

Sicherheit

Es werden technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Löschung, Veränderung oder gegen Verlust und gegen unberechtigte Weitergabe oder unberechtigten Zugriff zu schützen.

 

Fragen und Anmerkungen:

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutz-Policy haben, treten Sie über den Kontakt Bereich oder auf anderen Kanälen (Kontaktmöglichkeiten siehe oben) mit uns in Verbindung. Wir sind bestrebt, unseren Umgang mit Ihren Daten ständig zu optimieren und können unsere Datenschutz-Policy entsprechend anpassen. Änderungen werden wir auf dieser Seite rechtzeitig bekannt geben.